Sehen und gesehen werden lautet die Maxime für sicheres Biken im Winter. Das fängt mit der Vollzähligkeit der vorgeschriebenen Reflektoren am Rad an. Wir empfehlen zusätzlich, vor jeder Fahrt die Beleuchtung zu kontrollieren. Größtmögliche Sicherheit bieten Scheinwerfer mit Standlicht, Nabendynamos erzeugen den benötigten Strom. Manche Modelle schalten sich bei Dunkelheit sogar automatisch ein. Wenn Du lieber auf akkubetriebene Lampen zurückgreifst, solltest Du wissen, dass die Leuchtdauer bei Kälte deutlich kürzer ist als gewohnt. In unserem Geschäft führen wir verschiedene Lichtanlagen von Lezyne, Lupine, Hope sowie Busch & Müller. Für eine erhellende Beratung stehen wir Dir natürlich jederzeit zur Verfügung.

Die richtige Kleidung!

Ein weiterer wichtiger Aspekt, wenn Du trotz Kälte, Wind, Regen- und Schneeschauern Deinen Ride genießen willst, ist die richtige Kleidung. Bei uns kannst Du Dich mit perfekt auf die Jahreszeit zugeschnittenen Textilien, Schuhen und Extras versorgen. Für den Rumpf empfehlen wir wasser- und winddichte Kleidung, und zwar mehrere dünne Schichten übereinander nach dem Zwiebelprinzip. Wenn es Dir unterwegs zu warm wird, kannst Du problemlos eine Schicht ablegen, um Dein Wohlfühlklima wieder herzustellen. Unsere Endura-Produkte, besonders die ausgezeichnete Luminite-Kollektion, sind in der dunklen Jahreszeit ein echter Renner. Mit warmen und wasserabweisenden Handschuhen, die noch genügend Gefühl zum Schalten und Bremsen lassen, sind Deine Hände gut geschützt. Füße kannst Du mit speziellen Winterschuhen oder Überschuhen warm halten.

Gute Wartung!

Noch ein letzter Tipp: Zum Schutz vor Nässe, Schmutz und Streusalz solltest Du alle beweglichen Teile am Fahrrad neu schmieren und die Kette häufiger reinigen und ölen als im Sommer. Unser Werkstatt-Team kann Dir den Job natürlich gerne abnehmen.