Mountainbike (MTB)

Seit mehr als dreißig Jahren ist das Thema Mountainbike aus dem Radsport nicht mehr wegzudenken. In dieser Sparte des Blogs widmen wir uns ganz dem Thema rund um Berge, Schotter und schweres Gelände.

Mit im Gepäck werden wir auch das eMTB immer wieder beleuchten und Euch neue Bikes vorstellen. Schon längst kein Hype mehr wird das E-Bike für die Berge auch weiterhin ein Thema bei uns sein.

Neue Bikes und Komponenten werden bei uns regelmäßig getestet und wir werden einen Teil davon hier vorstellen.

Campana Racing Team MTB Marathon Rursee

Am vergangenen Sonntag stand für sieben Fahrer des Campana Racing Teams der Mountainbike Marathon am Rursee auf dem Plan. Bei extrem heißen Bedingungen gingen Marco Hoffmann, Felix Pembaur, Julius Drees, Magnus Bernhardt, Anja Berg und Aline Berghaus auf der Kurzstrecke mit 40 km und 1000 Höhenmetern an den Start. Nils Steier entschied sich für die Mitteldistanz über 70 km mit 1700 Höhenmetern. Der Mountainbike Marathon am Rursee gehört zu den schönsten MTB-Rennen in NRW.

Weiterlesen
Shimano Deore XT

Wir freuen uns, Dir die brandneue Shimano Deore XT-Gruppe 12 Speed ab sofort bei uns im Laden präsentieren zu können. Mit innovativen Komponenten hat es Shimano mal wieder geschafft, Dein MTB-Fahrerlebnis noch leiser, reibungsloser und sicherer zu machen. Zukünftig kannst du Deine Bedürfnisse nach Spaß und Abenteuer mit der neuen Shimano Deore XT-Gruppe noch besser ausleben und den Berg rocken. Schau Dir das Video an und lass Dich begeistern:

https://mtb.shimano.com/de/discover/

Weitere Details zur Technologie findest Du hier:

https://mtb.shimano.com/de/components/xt/

Komm‘ vorbei und überzeuge Dich selbst!

Campana Explorer Team - South Down Way England

Die Idee, eine Radtour zu zweit über eines der langen Wochenenden zu machen, kam von Torsten. Den South Down Way im Süden von England mit dem Rad zu erkunden, stand schon immer auf meiner Wunschliste, da mein Freund Andy dort wohnt und wir bereits seit 2000 viele Urlaube dort verbracht haben.

Weiterlesen
Campana Explorer Team auf Pfingsttour 2019 auf dem Bergischen Weg

Fernwanderweg von Essen-Stadtwald über das Bergische Land mit dem Ziel Drachenfels in Königswinter am Rhein.

Pfingstsonntag wollten wir vom Campana Explorer Team zu Neunt bei schönstem Sommerwetter die erste Etappe von Essen bis Burscheid mit dem MTB bewältigen. Dabei war es uns wichtig, nicht mit dem Pkw zum Start der Etappe anzureisen, sondern alles mit dem MTB oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewerkstelligen. Gesagt, getan: Abfahrt um 06.30 Uhr mit dem MTB von Burscheid über die Balkantrasse zur S-Bahn Station in Leverkusen-Küppersteg, um dann mit dem Zug eine Stunde bis zum Start des Bergischen Weges nach Essen-Stadtwald anzureisen. Jetzt hieß es, Tagesrucksack auf und noch auf Tom Schöler am Einstieg in den Bergischen Weg zu warten, welcher mit dem Rad eine Anreise von 35 km von Wuppertal aus hatte. Die geplante Startzeit 9.00 Uhr passte. Tom war pünktlich und los ging es von Essen-Stadtwald hinein in den ersten Singletrail hinunter zum Baldeneysee. Traumhafter Einstieg in die geplante lange Tour Richtung Burscheid. Fahrspaß pur, und das gepaart mit einem tollen Blick über den See.

Weiterlesen
Campana Racing Team beim Bike Marathon in Sundern 27.04.2019

Sensationeller Saisoneinstieg beim SKS Bike Marathon für das Campana Racing Team!

Der erste Marathon 2019 is in the books!  Bei typischem Sauerlandwetter mit 8 Grad und Regen standen alle 13 Teammitglieder in Sundern an der Startlinie. Der super organisierte Marathon gilt als guter Formtest für die weitere Saison. Stark vertreten war das Campana Racing Team mit Aline Berghaus, Anja und Tobi Berg, Marco Hoffmann, Julius Drees, Felix Pembaur, Jan Küpper, Magnus Bernhard, Nils Steier, Thorsten Pott, Christian Brinkmann und Paul Froning auf der Kurzstrecke über 30 km und 730 Hm. Franziska Scheffler entschied sich für die 55 km Runde mit 1500 Hm.

Weiterlesen

Mit sieben Fahrern trat das Campana Racing Team am Samstag, 13.04.2019 beim Shark Attack Bike Festival in Saalhausen für das Cross Country Rennen an. Aline Berghaus, Marco Hoffmann, Felix Pembaur, Jan Küpper, Magnus Bernhard, Nils Steier und Thorsten Pott gingen über die 88 Minuten in der Hobbyklasse auf die Strecke.

Weiterlesen

Am Samstag, 30.03.2019 stand das Cross Country Rennen in Solingen an. Für einen Großteil des Campana Racing Teams war es das erste Rennen der Saison.
Mit acht Fahrern ging das Team an den Start: Aline Berghaus, Felix Pembaur, Marco Hoffmann, Paul Froning, Magnus Bernhardt, Nils Steier, Thorsten Pott und Jan Küpper absolvierten die 88 Minuten in der Hobbyklasse auf dem Rundkurs.

Weiterlesen

Drei Wochen nachdem der Schnee des Winters geschmolzen war und die Zugvögel mit ihrer Rückkehr den Frühling ankündigten, machten sich am 24.02.2019 Julius Drees, Christian Brinkmann, Paul Froning und Thorsten Pott vom Campana Racing Team zum ersten Rennen der Saison 2019 ins rasante Eifelstädtchen Adenau auf.

Weiterlesen
Campana Radsport - Winter und Weihnachtsspecial - Focus Jam² und Sam²

Winter-Weihnachtsspecial mit Focus Jam² und Sam²

Wir haben für Euch eine tolle Weihnachtsaktion! Mit dem Kauf eines Focus Jam² oder eines Focus Sam² erhaltet Ihr ein T.E.C. gratis dazu!

Was ist ein T.E.C.?

Focus hat sich hier etwas cleveres ausgedacht. Mit dem Tailored Energy Concept – kurz T.E.C. – habt Ihr die Möglichkeit Eure Reichweite zu verdoppeln. Ein Extra-Akku wird direkt am Rahmen befestigt. So habt Ihr die Power aus dem integrierten Akku und dem Extra-Akku. Kein Umschalten, kein Wechseln: Die Energie aus beiden Akku-Packs wird automatisch in den Fahrspaß geleitet. Dabei bleiben alle Vorteile des Squared Concept von Focus erhalten. Ob ihr also einen Getränkehalter, den Extra-Akku oder einfach NIX an Eurem Bike befestigen wollt bleibt Euch überlassen.

Mit diesem Special spart Ihr beim Kauf eines der beiden Bikes 499 Euro! Kommt einfach vorbei und schaut Euch die Bikes an und sprecht uns auf die Aktion an. Wir beraten Euch auch gerne zu den Akku-Packs und weiteren Möglichkeiten.

Falls Ihr weitere Informationen zum T.E.C.-Konzept haben wollt, klickt einfach HIER.

Weitere Infos zu den Aktions-Rädern bekommt Ihr bei uns im Laden, wo Ihr die Bikes auch direkt Probefahren könnt.

Mit dem neuen S-Works Stumpjumper legt Specialized mal wieder eine Schüppe drauf. Handling und Steifigkeit wurden verbessert, ebenso wie die Fahrwerkskinematik. All das auf den mittlerweile gewohnten 29 Zoll Rädern. Ein weiterer echter Pluspunkt für alle Individualisten ist der Verzicht auf firmenbindende Bauteile, also weniger Vorgabe, mehr Freiheit.

Was man immer vergisst

ist, dass das Stumpjumper von Specialized das erste Serien gefertigte Mountainbike der Geschichte ist. In diesem Bike steckt nicht nur die Erfahrung einer Firma, sondern an diesem Rad wurde Geschichte weiterentwickelt – bis heute und hoffentlich auch noch weit in die Zukunft.

Ein tolles Bike. Schaut Euch das Video dazu an (ist leider nur auf Englisch). Schön das auch mal auf die Geschichte des Bikes und der Firma eingegangen wird.

Das Rad selbst kommt in Karbon und aus Aluminium auf den Markt, weshalb der Preis dann zwischen 3000 und 9000 Euro (UVP) je nach Wahl des Rahmens und der Ausstattung liegt.

Das Men’s S-Works Stumpjumper 29

Specialized Stumpjumer Männer

Rahmen und Ausfallende bestehen komplett aus Karbon, was die enorme Steifigkeit erklärt. Basierend auf der 29er Trail Geometrie von Specialized, bietet der Rahmen die SWAT Box im Unterrohr, ein BSA Tretlager und rundet das Ganze mit der sehr durchdachten Kabelführung und einem neuen Schlagschutz für die Kette ab.

Gedämpft wird mit dem FOX Float DPX2 Factory Dämpfer, der über die drei Modi Open, Trail und Firm verfügt. Als Sahnehaube ist bei diesem Leckerbissen der Federsysteme noch die Möglichkeit gegeben, die Druckstufe „Open“ fein zu justieren. Somit kann sich jeder Enthusiast die Dämpfung nach eigenem Bedarf einstellen.

Große Standrohre und die butterweiche Kashima-Beschichtung bietet die FOX 36 Factory 150mm Gabel, mit ihren FIT4-Dämpfern.

Das Women’s Stumpjumper ST Comp Carbon 29

Specialized Stumpjumer Frauen

Auch die Damen kommen in den Genuss des neuen Bikes. Wie beim S-Works setzt Specialized auch hier auf die FACT 11m Carbon Konstruktion, die ein überragendes Handling bietet. Das wendige Bike bietet in der ST-Version den steileren Steuerrohrwinkel und verkürzt den Federweg auf 130 mm vorn und 120 mm hinten.

Unabhängig von der Rahmen- oder Reifengröße schafft es der FOX DPS Performance Dämpfer mit dem Specialized Rx Women’s Tune, die Stöße des Untergrundes bestmöglich auszugleichen. Dadurch ergibt sich das insgesamt ruhigere Fahrgefühl bei maximaler Kontrolle.

Die FOX 34 Rhythm Gabel verrichtet vorn ihren Dienst und kommt mit steifen Standrohren und vielen Einstellmöglichkeiten daher.

Das Bike ist in den Größen S, M und L erhältlich.