Beiträge

Mit der angesagten amerikanischen Edelmarke Santa Cruz komplettieren wir unser Angebot an hochwertigen Mountain- und Gravelbikes. Mit dem Hightower und dem Megatower präsentieren wir Dir zwei saustarke Fullys zum Power-Wheelen und Felsen-Überfliegen! Ergänzt wird die feine Kollektion mit dem Gravelbike Stigmata, dass sich bereits bei Cross-Rennen auf der ganzen Welt behauptet hat.

Weiterlesen
Campana Racing Team beim MTB Marathon in Langenberg

Die Crosscountry-Saison wurde schon beim Heimrennen in Remscheid mit unzähligen Podiumsplatzierungen überaus erfolgreich beendet. Doch Felix und Marco hatten immer noch nicht genug vom „Racen“ und so zog es sie zum MTB-Marathon nach Langenberg. Dieser beendet traditionell die Marathon-Saison in NRW und ist das letzte Rennen der Nutrixxion Trophy. Ebenfalls gute Tradition ist, dass Felix am Ende der Saison durch seine rekordverdächtige Anzahl an Saisonrennen in Bestform auftrumpft.

Weiterlesen

Am vergangenen Samstag stand für 7 Fahrer des Campana Racing Teams der 6. Lauf des XCO NRW Cup‘s beim Ruhrbike Festival in Wetter auf dem Plan. Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gingen Marco Hoffmann, Julius Drees, Felix Pembaur, Jan Küpper, Nils Steier, Thorsten Pott und Aline Berghaus an den Start. Die technisch anspruchsvolle Strecke hat es mit 4 km und 145 Höhenmetern pro Runde in sich. Die Strecke startete über einen langen Wiesenanstieg in den ersten Downhill, der einige Wurzelpassagen, kleinere Sprünge und enge Kehren zu bieten hatte. Von dort ging es hinab zur Bachdurchfahrt, gefolgt von einem wurzeligen langen Steilanstieg und verschiedenen Abfahrten. Angekommen am Schnodderbach, der tiefsten Stelle der Strecke, ging es stetig bergauf mit einem kräftezehrenden Schlussanstieg. In der Nähe des Zielbereichs folgte noch eine knifflige Abfahrt mit engen Kehren und knackigen Anstiegen, bevor die nächste Runde anstand. 

Weiterlesen

Gleich nach dem erfolgreichen MTB-Rennen in Nordenau für das Campana Racing Team machte ich mich auf den Weg nach Freiburg, wo ich das MTB-Etappenrennen „Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald“ bestreiten wollte. Als Nachfolger der Vaude Trans Schwarzwald war es 2017 zum ersten Mal ausgetragen worden und bisher war ich bei allen Ausgaben dabei. Dieses Jahr standen vom 15. bis 18. August 2019 zwei Marathonetappen in Grafenhausen mit Start auf dem Gelände der Rothaus Brauerei sowie ein Zeitfahren und eine weitere Marathonetappe am Feldberg auf dem Programm. Nach dem dritten Platz in der Gesamtwertung der Herrenklasse aus dem Vorjahr hatte ich mir im Vorfeld ein ähnlich gutes Ergebnis erhofft, doch es kam noch besser als erwartet…

Weiterlesen
Campana Racing Team MTB Marathon Rursee

Am vergangenen Sonntag stand für sieben Fahrer des Campana Racing Teams der Mountainbike Marathon am Rursee auf dem Plan. Bei extrem heißen Bedingungen gingen Marco Hoffmann, Felix Pembaur, Julius Drees, Magnus Bernhardt, Anja Berg und Aline Berghaus auf der Kurzstrecke mit 40 km und 1000 Höhenmetern an den Start. Nils Steier entschied sich für die Mitteldistanz über 70 km mit 1700 Höhenmetern. Der Mountainbike Marathon am Rursee gehört zu den schönsten MTB-Rennen in NRW.

Weiterlesen
Campana Explorer Team - South Down Way England

Die Idee, eine Radtour zu zweit über eines der langen Wochenenden zu machen, kam von Torsten. Den South Down Way im Süden von England mit dem Rad zu erkunden, stand schon immer auf meiner Wunschliste, da mein Freund Andy dort wohnt und wir bereits seit 2000 viele Urlaube dort verbracht haben.

Weiterlesen
Campana Explorer Team auf Pfingsttour 2019 auf dem Bergischen Weg

Fernwanderweg von Essen-Stadtwald über das Bergische Land mit dem Ziel Drachenfels in Königswinter am Rhein.

Pfingstsonntag wollten wir vom Campana Explorer Team zu Neunt bei schönstem Sommerwetter die erste Etappe von Essen bis Burscheid mit dem MTB bewältigen. Dabei war es uns wichtig, nicht mit dem Pkw zum Start der Etappe anzureisen, sondern alles mit dem MTB oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewerkstelligen. Gesagt, getan: Abfahrt um 06.30 Uhr mit dem MTB von Burscheid über die Balkantrasse zur S-Bahn Station in Leverkusen-Küppersteg, um dann mit dem Zug eine Stunde bis zum Start des Bergischen Weges nach Essen-Stadtwald anzureisen. Jetzt hieß es, Tagesrucksack auf und noch auf Tom Schöler am Einstieg in den Bergischen Weg zu warten, welcher mit dem Rad eine Anreise von 35 km von Wuppertal aus hatte. Die geplante Startzeit 9.00 Uhr passte. Tom war pünktlich und los ging es von Essen-Stadtwald hinein in den ersten Singletrail hinunter zum Baldeneysee. Traumhafter Einstieg in die geplante lange Tour Richtung Burscheid. Fahrspaß pur, und das gepaart mit einem tollen Blick über den See.

Weiterlesen