Am vergangenen Samstag stand für 7 Fahrer des Campana Racing Teams der 6. Lauf des XCO NRW Cup‘s beim Ruhrbike Festival in Wetter auf dem Plan. Bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gingen Marco Hoffmann, Julius Drees, Felix Pembaur, Jan Küpper, Nils Steier, Thorsten Pott und Aline Berghaus an den Start. Die technisch anspruchsvolle Strecke hat es mit 4 km und 145 Höhenmetern pro Runde in sich. Die Strecke startete über einen langen Wiesenanstieg in den ersten Downhill, der einige Wurzelpassagen, kleinere Sprünge und enge Kehren zu bieten hatte. Von dort ging es hinab zur Bachdurchfahrt, gefolgt von einem wurzeligen langen Steilanstieg und verschiedenen Abfahrten. Angekommen am Schnodderbach, der tiefsten Stelle der Strecke, ging es stetig bergauf mit einem kräftezehrenden Schlussanstieg. In der Nähe des Zielbereichs folgte noch eine knifflige Abfahrt mit engen Kehren und knackigen Anstiegen, bevor die nächste Runde anstand. 

Top Ergebnisse

Nach gut 1,5 Stunden erreichte Marco als strahlender Sieger das Ziel und bleibt damit weiterhin auf dem 1. Platz der Herren Gesamt. Julius hatte sich leider in der letzten Runde einen Plattfuß eingefangen und rettete laufend den zweiten Platz bis ins Ziel (Gesamt Platz 5). Felix fuhr als Dritter über die Ziellinie und klettert somit bei den Herren auf den 2. Platz Gesamt. Jan erreichte einen tollen 7. Platz (Gesamt 3.). Nils erreichte den 8. Platz bei den Senioren1 und liegt in der Gesamtwertung auf einem starken 2. Platz. Thorsten sicherte sich den 1. Platz bei den Senioren2, ebenso in der Gesamtwertung.

Aline erreichte den 2. Platz bei den Frauen und klettert somit in der Gesamtwertung auf Platz 1, was ihr das begehrte Leadertrikot verschaffte. Insgesamt gesehen also wieder eine tolle Teamleistung und reichlich Top-Platzierungen.